EN EL |

Neue Vorschriften regeln die Passkontrolle gemäß EU- Verordnung 458/2017

13.04.2017 | 12:17

Freundlicherweise wird mitgeteilt, dass die griechische Polizei die neue EU-Verordnung 458/2017 umzusetzen wird,  wonach Pässe- und Identitätskontrollen durchgeführten werden mit Hilfe von Datenbanken, für alle europäische Bürger, die von bzw. aus Nicht-Schengen-Zielen ein- und ausreisen.

Diese Kontrollen werden in Verstärkung zu den bis heute geltenden Maßnahmen an allen Grenzkontrollpunkten der europäischen Länder durchgeführt und gelten für alle Passagiere die Ein- oder Ausreisen.

Aufgrund möglicherweise erhöhten Zeiten für den Abschluss dieser erforderlichen Überprüfungen, die mehrere Minuten dauern können, werden Passagiere, die zu Nich-Schengen-Destinationen reisen gebeten, rechtzeitig zu den Passkontrollen zu gehen, unter Berücksichtigung der Zeit, um ihr Boarding-Gate rechtzeitig wie von der Fluggesellschaft angegeben zu erreichen.

Zur Beschleunigung des Prozesses, wird das Vorzeigen von Reisepässen statt Personalausweis empfohlen.

Diese Maßnahme ist europaweit von sofortiger Wirkung und nicht zeitlich begrenzt.

 

Quelle: http://http://bit.ly/2o9JGNi


Diesen Artikel teilen: