EN EL |

Griechische und deutsche Protagonisten im Gebrauchtschiffshandel!

21.05.2018 | 15:00

Die Griechen als Käufer und die Deutschen als Verkäufer, sind die Hauptdarsteller der „Second Hand“  Transaktionen des ersten Quartals 2018. Insbesondere Meister auf dem Schiffsverkauf werden die Deutschen Reeder hervorgehoben, während die Griechen immer noch Vorrang in dem Kauf von Schiffen „aus zweiter Hand“ halten .

Die deutsche Schifffahrt leidet weiterhin unter der Krise und der fehlenden Finanzierung durch deutsche Banken. Stattdessen konfrontieren griechische Reeder mit beachtlichem Erfolg die Krise. Im ersten Quartal 2018, haben die die griechischen Reedereien, Allied Shipbroking nach, 88 Schiffe erworben und investierten  972,6 mil. USD, während sie 42 Schiffen gegen 724.600.000. Dollar verkauften. Die Deutschen Kollegen haben im gleichen Zeitraum Schiffe im Wert von 296.200.000. USD gekauft und verkauften 77 Schiffe im wert von 655,5 Millionen. Dollar.

 

Quelle: naftemporiki.gr


Diesen Artikel teilen:

Zusammenhängende Artikel