EN EL |

Eine persönliche Checkliste für Computer- Sicherheit beim Reisen

11.03.2016 | 00:00

Computer- Sicherheit während der Reise

Eine kürzlich durch das FBI “Internet Crime Complaint Center“ herausgegebene Warnung an Reisenden unterstreicht die Tatsache, dass jetzt mehr als je zuvor, Reisende empfindliche Daten sichern müssen, wohin auch immer sie verreisen, ob im In- oder ins Ausland. Hotel Verbindungen scheinen besonders riskant zu sein, aus dem Standpunkt der Datensicherheit aus sind alle Reisen von Natur aus riskant, weil die Wahrscheinlichkeiten, dass sensible private und geschäftliche Daten kompromittiert werden erhöht sind. Dies kann innerhalb einer Minute geschehen, indem man die Geräte außerhalb der normalen sicheren Netzwerke nutzt. Hier ist das, was Sie zu tun haben, während der Reise, um geschützt zu werden!

 

Vor der Reise

Wenn Sie geschäftlich unterwegs sind mit einem virenfreien, vollständig aktualisierten geliehenen Laptop mit minimaler Software statt Ihrer eigenen voll gepackten Maschine. Nehmen Sie nur das nötigste mit, um Ihre Arbeit zu erledigen, Sie müssen das Risiko minimieren, dass der Computer  kompromittiert wird.

Führen Sie folgende Schritte aus auf allen Geräten - Laptops, Mobiltelefone, iPods,  - bevor Sie reisen:

1. Entfernen Sie unnötige sensible Daten

2. Löschen Sie Ihren Browser-Cache -Dateien

3. Entfernen Sie die gespeicherten Passwörter

4. Schützen Sie alle Geräte mit starken Passwörtern

5. Sichern Sie wichtige Daten , die Sie mitnehmen

6. Deaktivieren Sie Remote-Verbindungen wie Bluetooth, Wi-Fi, und File-Sharing

 

Während der Reise

Wenn Sie geschäftlich unterwegs sind, verwenden Sie immer Ihr virtuelles privates Netzwerk oder VPN, denn so wird Ihr Kommunikationsverkehr verschlüsselt, wenn Sie sich in einem Netzwerk verbinden. Während Sie unterwegs sind, werden Sie diese sichere Computer- Richtlinien folgen möchten:

1. Vermeiden Sie Computer zu verwenden oder öffentliche Arbeitsplätze wie Internet-Cafés

2. Vermeiden Sie Netzwerke zu verwenden, für die Sie eine Software auf Ihrem Computer herunterladen müssen

3. Denken Sie daran, Sie haben  keine vernünftige Erwartung von Privatsphäre, wenn Sie Ihren Computer in einem öffentlichen Ort nutzen, daher verwenden Sie einen Sichtschutz um Personen in der Nähe daran zu hindern Ihre Daten abzugucken

4. Lehnen Sie immer einen Antrag von jemand anderem ab Ihre elektronischen Geräte zu verwenden.

5. Lehnen Sie immer ab, wenn jemand ein USB oder ein tragbares Gerät an Ihrem Laptop verbinden möchte

6. Pflegen Sie den physischen Besitz Ihres Computers sowie aller elektronischen Geräten – lassen Sie sie nie unbeaufsichtigt, zum Beispiel  im Hotelzimmer.

7. Warten Sie nicht , bis Sie nach Hause kommen: überprüfen Sie die Geräte routinemäßig auf Viren und andere bösartige Software während Ihrer Reise

 

Nach Ihrer Rückkehr

Die erste Faustregel nach Ihrer Rückkehr ist anzunehmen, dass Ihre elektronischen Geräte womöglich kompromittiert wurden. Prüfen Sie Ihren Computer und andere Geräte für Spyware, Malware und Viren bevor Sie sie an den kommerziellen Netzen verbinden. Verwenden Sie niemals USB-Laufwerke oder Software, die Sie als Geschenke oder Werbeartikel erhalten haben, bis sie von der IT- Gruppe überprüft  wurden .

 

Quelle: http://www.travelinsurancereview.net/tips-and-advice/travel-safety-tips/computer-travel-safety-guidelines/


Diesen Artikel teilen: