EN EL |

Die griechische Flotte mit mehr Kapazität als je zuvor!

04.04.2016 | 12:10

Nach der neuersten jährlichen Umfrage des griechischen Ausschusses der Maritimen Zusammenarbeit  (Greek Shipping Kooperationsausschuss - KGS), ist die Größe der griechischen Flotte von März 2015 bis Februar 2016 auf 4092 Schiffen angestiegen mit einer Kapazität von 321 Millionen Nettogewicht. Das bedeutet einen Anstieg von 6,1 Mio an Nettogewichtkapazität und 2% in der Anzahl der Schiffen, inbegriffen 347 Schiffe verschiedener Typen, die sich zur Zeit in den Werften befinden.

Der Anteil der Weltflotte, die in den Händen der Griechischen Besitzer ist, blieb fast identisch mit dem Vorjahr  bei 7,6%  an Anzahl der Schiffe, 13,5% GT und 15,8%  DTW, welches im Vorjahr bei 15,9% lag.

Die Kapazität der griechischen Rohöltankern erhöhte sich um mehr als 1,5 Millionen  Dwt , aber der Prozentsatz der Weltflotte sank von 26,6 % im Vorjahr auf 24,8%. Die griechischen Besitzer zeigten eine Erhöhung der Nettokapazität in jedem Sektor, in dem sie tätig sind, und mit Ausnahme von Crude Carriers erhöhten sie ihren Anteil an der Weltflotte und in anderen Bereichen.

Trotz der widrigen Marktbedingungen sind kleine Zunahmen und Abnahmen ermutigend ", so die GSCC. " Mit Ausnahme der Öltankern, weisen die Fracht- und Passagierschiffe einen leichten Abstieg, während die anderen Schiffstypen nahezu unverändert geblieben sind.

Anderseits, Flüssiggastanker, Erz- und Massengutfrachter und Containerschiffe sind leicht angestiegen im Vergleich zu den entsprechenden Typen der Weltflotte für das Jahr 2015. Die Zahlen der Chemikalientanker und Tanker von Erdölprodukten variieren, mit einer Senkung in dieser Kategorie auf 7,8 % von 8% , während der entsprechende Wert in DTW auf 13,3% von 13% erhöht wurde.

Die Forschung zeigt, dass die Griechen 13,3 % der Chemikalientanker und   Ölprodukten kontrollieren, 11,4 % der LNG-Tanker, 17,4% der Massengutfrachter und Erz und 8% der Containerschiffen-Kapazität.

 

Quelle: http://www.e-nautilia.gr/megaliteri-apo-pote-i-metaforiki-ikanotita-tou-ellinikou-stolou/


Diesen Artikel teilen: