EN EL |

Swiss bietet eine neue Gepäckanhänger Print-at-home Option an für ihre Zürichabflüge

17.09.2015 | 17:30

SWISS Reisende ab Zürich können nun ihre Gepäckanhänger für das aufgegebene Gepäck selbst drucken, bevor sie das Haus verlassen. Diese weitere Check-in Innovation, ermöglicht es dem Reisenden, alle benötigten Flugunterlagen bereits zu Hause bereit zu haben, und damit ihre Wartezeiten am Abflughafen zu minimieren.

Der Gepäckanhänger Option Print-at-home steht nun für jeden SWISS Flug von Zürich, inklusive Anschlussverbindungen (mit Ausnahme von Codeshare-Flüge) zur Verfügung. SWISS ist die erste Netzwerk- Fluggesellschaft, die ihren Kunden diese bequeme Reisemöglichkeit anbietet. Alle bestehenden Gepäckgrenzen bleiben unverändert.

Die neuen Print-at -home Gepäckanhänger sind im DIN A4-Format erzeugt und können dann gefaltet und in einem transparenten Plastikbeutel (siehe Bild), der an der Tasche angebracht ist, eingeführt werden. Der Beutel ist kostenlos erhältlich bei einem Schweizer Flughafen- Service und kann für alle zukünftigen Flügen wiederverwendet werden. Bei der Ankunft am Flughafen kann das registrierte und getaggte Gepäck dann entweder an der Self-Service- Bag Drop- Maschine übergeben werden, wenn diese zur Verfügung steht (zB in Genf) oder bei jedem bedienten Bag Drop Schalter.

Die neue Print-at-home Gepäckanhänger Option wird bereits in Genf seit dem 18. August angeboten. Die Option steht derzeit für alle SWISS Flüge ab Genf zur Verfügung, und für die ausgewählten Rückflügen nach Genf von New York JFK, Pristina, Marrakesch, Skopje und (seit dem 25. August) Moskau.

 

Quelle: http://news.travelling.gr/


Diesen Artikel teilen: