EN EL |

Geschäfte abschließen in den Emiraten (U.A.E)

05.08.2016 | 14:15

Die Vereinigten Arabischen Emirate bestehen aus sieben Emiraten, einschließlich der florierenden Geschäftszentren von Dubai und Abu Dhabi. Der Islam ist die offizielle Religion der U.A.E. und hat einen großen Einfluss auf alles, über die Region, einschließlich der Arbeitskultur. Es ist sehr wichtig, die grundlegenden Lehren dessen zu verstehen, und die islamische Kultur zu respektieren um Geschäfte erfolgreich abzuschließen. Während  religiöse Traditionen von zentraler Bedeutung für die Kultur und das Leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind, ist es eine moderne und technologisch fortgeschrittene Region, und die Unternehmen gehen aufgeschlossenen und kosmopolitisch auf Geschäfte ein. Lesen Sie weitere Tipps, wie Sie erfolgreich Geschäfte in den U.A.E führen.

 

Punktewert Verstehen:

  • Geschäfte werden als Erweiterung des Person gesehen, deshalb ist es sehr wichtig, eine freundliche, vertrauenswürdige Beziehung mit Ihren Geschäftspartnern dort zu etablieren.
  • Familien Verbindungen spielen eine wichtige Rolle für  der Status einer Person bei der Arbeit. Viele Unternehmen der U.A.E. bestehen aus Familienmitgliedern.
  • Emiratische Unternehmen neigen dazu sich langsam zu bewegen, und erfordern eine Menge Bürokratie. Seien Sie geduldig.

 

Geschäftstreffen:

  • Die Arbeitswoche läuft von Sonntag bis Donnerstag. Nicht ein Treffen in den Sommermonaten Juli und August planen, da viele Entscheider der Unternehmen die Region in dieser Zeit verlassen, um die Flucht vor den drückenden Temperaturen zu ergreifen.
  • Kommen Sie pünktlich zum  Meeting, aber seien Sie vorbereitet zu warten. Nutzen Sie diese Zeit um ein Tee oder Kaffee zu genießen und lernen Sie alle Emirati Teammitglieder kennen, die nach Ihnen angetroffen sind.
  • Das Treffen wird wahrscheinlich auch mit Getränken und Snacks beginnen. Gastfreundschaft ist ein großer Teil der islamischen Kultur und Ihre Kollegen sind stolz auf ihre Rolle als Gastgeber. Achten Sie darauf, zu akzeptieren, was angeboten wird, und seien Sie dankbar für das kostenlose Essen.
  • Lassen Sie Ihre Visitenkarten gedruckt in Englisch und Arabisch.
  • Ihre Präsentationsmaterialien sollten poliert und professionell sein, da sie als eine Reflexion von Ihnen zu sehen sind und die Art Ihres Unternehmens Geschäfte zu machen.
  • Menschen können Anrufe annehmen oder E-Mails oder SMS-Nachrichten senden während der Sitzung, und eine andere Person kann den Raum betreten mit einem neuen Anliegen. Nehmen Sie keine Stellung. Das gehört zum normalen und akzeptablen Verhalten während der Sitzungen im U.A.E.
  • Emiratis genießen das Hin und Her der Verhandlungen. Bereiten Sie sich auf diese vor.
  • Mündliche Vereinbarungen sind ernsthaft zu nehmen in den U.A.E.. Und sind sehr engagiert sie zu folgenden, sobald sie ihr Wort geben haben. Beachten  Sie dieses auch für sich selbst-nicht etwas versprechen wenn Sie nicht beabsichtigen es später  einzuhalten.

 

Körpersprache:

  • Männer und Frauen sollten sich konservativ kleiden, und immer stolz auf ihren Auftritt sein, und professionell für die Arbeitsgelegenheiten aussehen. Frauen sollten ärmellose Tops, offene Schuhe, oder Röcke über dem Knöchel vermeiden, und einen Schal für Situationen mitbringen, wenn es angemessen ist, den Kopf zu bedecken.
  • Ein Handschlag ist die typische Begrüßung und dauert in der Regel eine Weile an. Warten Sie auf  Ihren Gegenüber bis er diesen auflöst, bevor Sie es tun. Für Frauen ist es ratsam zu warten, um zu sehen,  ob Ihnen eine Hand angeboten wird, anstatt einen Händedruck zu initiieren.
  • Da die linke Hand für die persönliche Hygiene in muslimischen Ländern verwendet wird, verwenden Sie immer die Rechte um zu essen, zu begrüßen, oder etwas zu reichen.
  • Muslimische Männer halten manchmal die Hände zusammen beim Gehen. Wenn Sie irgendwo begleitet werden, könnte es der Fall sein, dass Ihre Hand gehalten wird.
  • Männer sollten nicht emiratischen Frauen berühren, da dies als unpassend in der islamischen Kultur betrachtet wird.
  • Ihre U.A.E. Kollegen fühlen sich wohl im persönlichen Raum des anderen. Zurücktreten um Ihre eigene persönliche Komfortzone zu etablieren kann als beleidigend angesehen werden.
  • Vermeiden Sie die Unterseite des Fußes oder der Schuhe zu zeigen oder jemanden mit Ihrem Schuh zu berühren. Das ist sehr unhöflich und respektlos.
  • Vermeiden Sie mit dem Finger zu zeigen, wenn Sie während der Diskussionen gestikulierend, da dies als unhöflich angesehen wird.

 

Mehr zu beachten:

  • Wenn Ihnen ein Gefallen getan wird, verstehen Sie, dass Sie etwas schuldig sind und es wird erwartet, an einem gewissen Punkt zu erwidern.
  • Arabisch ist die offizielle Sprache und alle rechtlichen Dokumente werden wahrscheinlich in Arabisch sein, so bringen oder mieten Sie einen Übersetzer, Sie profitieren.
  • Sie könnten für Business- Diskussion zum Mittagessen oder Abendessen eingeladen werden. Dies ist ein Teil der Kultur der Gastfreundschaft. Die Einladung zu erwidern wird Sie widerspiegeln.
  • Muslime trinken keinen Alkohol und essen kein Schweinefleisch  oder Muscheln. Es wird empfohlen, alle diese zu vermeiden, während des Geschäftes in den U.A.E.
  • Wenn Sie sich über die Familie des männlichen emiratischen Kollegen erkundigen, konzentrieren Sie das Gespräch auf die Kinder, wenn es spezifisch wird. Nicht über seine Frau fragen, wenn er nicht zuerst sie ins Gespräch bringt

 

Quelle: https://www.daijob.com/en/crossculture-expandingbus/businessinuae.html


Diesen Artikel teilen: