EN EL |

Drei Trends, welche die Konferenzen und Veranstaltungen verändern

09.09.2016 | 17:56

Event-Veranstalter übernehmen alles rundum Konferenzen, Panels und Meet-ups. Die Veranstaltung startet schon Wochen vor der offiziellen Eröffnung und alle zur Verfügung stehende Kanäle werden genutzt um sich mit den Teilnehmern abzusprechen. Ich habe drei Trends entdeckt, die die Konferenzerfahrung verfeinern im Vergleich zu dem was wir bisher kennen.

1. Facettenreiche Erfahrungen. Ich besuchte in diesem Monat die erste Ausgabe von Techmanity in San Jose, CA, eine Konferenz über Technologie, die menschliche Kreativität, Produktivität und Lebensqualität verbessert". Auf der Tagesordnung standen Referenten und Vernetzungen wie auf jeder anderen Konferenz, aber auch eine Leinwanddokumentation in einem nahe gelegenen Kino, Konzerte von Thievery Corporation und Weezer und eine Koch-Show mit renommierten Köchen. Während nicht alle Elemente perfektioniert waren, wurde den Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten gegeben sich zu interagieren, und brachten  die Breite des Konferenzthemas zum Leben.

2. Investitionen in kreative Veranstaltungen. Zu Beginn dieses Jahres hatte ich das Glück bei Bloomberg Businessweek Design (BBW) zu sein, eins der am Best aussehenden Ereignisse, die ich erlebt habe. Beherbergt in einem relativ gemeinsamen Standort, das Yerba Buena-Center in San Francisco, BBW (sehr originell). Visuelle Identität war überall. Jedes einzelne Stück der Sicherheit der Veranstaltung - personalisierte Teilnehmerabzeichen, Menüs und Präsentationsdesign – reflektierten den BBW Stil und erschafften somit ein einzigartige Erlebnis, das die Teilnehmer an jedem Dreh daran erinnerte, dass dies nicht eine Business-Konferenz aus der Zeit ihrer Großmutter war.

3. Peer-to-Peer-Interaktion. Konferenzen haben in der Regel einen Top down Ansatz -  wie können die Organisatoren eine Wirkung mit ihrem Inhalt  maximieren? Heute, stehen die Chancen gut, dass Kolleginnen und Teilnehmer Erfahrungen und Erkenntnisse bieten können, die der Gastgeber  nicht zur Verfügung stellen kann. Smart-Organisatoren werden immer besser beim Menschen verbinden. Online-Tools wie das Twitter Hashtags Ereignis und engagierte Double Konferenz-Apps sowie Offline-Klassiker wie Eisbrecher Fragen auf gedruckten Karten, sind die treibende Kraft von Peer-to-Peer-Interaktion bei Veranstaltungen.

Die gute Nachricht ist, dass  Sie nicht eine Million Dollar Budget brauchen um diese Trends um zu setzen. Ob es  ein Galadinner  ist, ein Investor Tag oder eine vollwertige Konferenz, fordern Sie sich heraus eine reichere Erfahrung bei Ihrer nächsten Veranstaltung zu bieten. Ihre Teilnehmer werden es Ihnen danken.

 

Quelle: http://www.edelman.com/post/three-trends-changing-conferences-events/


Diesen Artikel teilen: