EN EL |

TSA Partner mit Lufthansa bieten TSA Pre✓an

19.09.2016 | 11:23

Die Transportation Security Administration (TSA) kündigte die Ausweitung der TSA Pre✓ an, und schließt in Frage kommende Kunden von Lufthansa ein.

TSA Pre✓ ist ein beschleunigtes Screening-Programm, das dem größten Reisenden ermöglicht auf mehr als 180 US-Flughäfen eine intelligente und effiziente Screening-Erfahrung zu genießen. Für TSA Pre✓ Reisenden, gibt es keine Notwendigkeit, die Schuhe auszuziehen, 3-1-1 kompatible Flüssigkeiten, Laptops, leichte Oberbekleidung oder Gürtel. Die Einschreibung für TSA Pre✓ kostet $ 85, mit einem durchschnittlichen Preis von $ 17 pro Jahr.

"Die Gewährleistung der Sicherheit aller Flieger ist immer unsere oberste Priorität, und TSA Pre✓ ermöglicht es, uns auf den Einzelnen zu konzentrieren worüber wir weniger wissen", sagte TSA Administrator Peter Neffenger. "Da wir weiterhin unsere Partnerschaften  stärken, wie mit Lufthansa, bemühen wir uns eine bessere Screening-Erfahrung zu schaffen, ohne die Sicherheit zu gefährden."

Die heutige Ankündigung beinhaltet insgesamt 18 Träger, die an TSA Pre✓ teilnehmen: Aeromexico, Air Canada, Alaska Airlines, Allegiant, American Airlines, Cape Air, Delta Air Lines, Etihad Airways, Hawaiian Airlines, JetBlue Airways, Lufthansa, OneJet, see- Airlines, Southwest Airlines, Sun Country Airlines, United Airlines, Virgin America und WestJet. Im Juli 2016 erlebten 97 % der TSA Pre✓ Passagiere Wartezeiten von fünf Minuten oder weniger.

Passagiere, die für TSA Pre✓ geeignet sind: Mitglieder des TSA Pre✓ Anwendungsprogramms und die US-Zoll- und Grenzschutz Vertrauenswürdige Reisende Programme, wie zB Global Entry und NEXUS für kanadische Bürger. TSA Pre✓ steht auch für die US-Streitkräfte Service-Mitglieder zur Verfügung, einschließlich die an der US-Küstenwache dienen, Reserven und National Guard.

Reisende, die mit Lufthansa fliegen  haben nun die Möglichkeit TSA Pre✓ zu erhalten bei der Nutzung von Boardingkarten über die Ticket-Agenten oder die automatisierten Kioske in der Abflug Lobby. Lufthansa wird TSA Pre✓ auch bei den zu Hause gedruckten und mobilen Bordkarten in den kommenden Wochen anbieten.

Wenn ein Lufthansa Passagier für beschleunigte Screening in Frage kommt, wird eine TSA Pre✓ Anzeige im Barcode der Bordkarte eingebettet werden, so dass, wenn am Checkpoint gescannt wird, der Passagier auf eine TSA Pre✓ Spur verwiesen wird. Die Fluggesellschaft druckt auch eine TSA Pre✓ Anzeige direkt auf der Bordkarte, sodass Passagiere im Voraus wissen, dass sie für beschleunigtes Screening geeignet sind.

Wie immer, wird TSA zufällige und unvorhersehbare Sicherheitsmaßnahmen, sowohl sichtbar als auch unsichtbar über den gesamten Flughafen integrieren. Alle Reisenden werden überprüft, und keinem wird ein garantiertes beschleunigtes Screening gewährleistet werden.

 

Quelle: https://www.tsa.gov


Diesen Artikel teilen: